Staubsauger ohne Beutel – AEG ASC 6945 40% reduziert

0

Ich war heute mal wieder bei Amazon unterwegs und habe, wie ich finde, ein sehr attraktives Angebot gefunden. Der Profi-Staubsauger ohne Beutel AEG ASC 6945 wird jetzt mit einem Preisnachlass von 40% angeboten und kostet somit nur noch 159€ statt UVP 269€. Wenn das kein Wort ist.

staubsauger-ohne-beutel

Ich habe Euch hier mal ein paar nützliche Informationen über das Gerät zusammengestellt:

  • Der Staubsauger hat 2000 Watt, sodass auch der kleinste Krümel aufgesaugt wird
  • Der HepaFilter H12 sorgt für gesunde Luft
  • Dust Magnet mit Kantenabsaugung
  • Das Gewicht beträgt 8 Kg, inkl. Verpackung 10 Kg

Der AEG ASC 6945 Staubsauger ohne Beutel – Super Cyclone – nimmt Staub mit einer sagenhaften Geschwindigkeit von 180 km/h auf. Von 0 auf 180 in nur wenigen Sekunden, da wird sogar ein Ferrari neidisch. Dieser kleine Wirbelwind erhält seine überragenden Leistungen durch die moderne Cyclone-Technologie, mit dem Ergebnis, dass das Staubsaugen in kürzester Zeit erledigt ist.

Die Cyclone-Technologie sorgt dafür, dass  Staub vom Filter weggeleitet wird, sodass der Filter sich viel weniger zusetzen kann, wodurch wiederrum eine konstante, langanhaltende Saugleistung garantiert wird. Der extra große XL-Staubehälter, mit einem Fassungsvermögen von 4 Litern, ermöglicht ein Saugen ohne Unterbrechungen.

Ist der Behälter dann doch irgendwann mal voll, kann dieser in kürzester Zeit ganz einfach entleert werden. Der Marathonsauger erzeugt so hohe Geschwindigkeiten, dass Staub und Schmutz schon in der ersten Sekunde aufgesaugt werden.

Bei Amazon könnt Ihr in wenigen Minuten eine Bestellung aufgeben, der Transport ist sogar kostenlos. Auf Wunsch könnte Ihr auch eine Expresslieferung bekommen. Die Bewertungen für diesen Staubsauger ohne Beutel sind durchweg positiv. Auch im Gegensatz zu dem bekannten Dyson konnte der AEG ASC 6945 Staubsauger in den Bewertungen punkten. Kunden haben angegeben, dass der AEG bei gleicher Leistung leiser saugt als das Gerät von Dyson.

Sag was dazu:

Hinterlasse einen Kommentar