Urlaub mal anders: Eine Woche Yachtcharter in Italien ab 320€ p.P.

1

Die meisten unserer Reise-Schnäppchen sind klassisch und bestehen aus Flug, Hotel und manchmal Mietwagen. Wem das auf dauer zu langweilig ist, hat mit dem folgenden Angebot eine gute Gelegenheit für Abwechslung. Dabei räumen wir mit einigen Vorurteilen auf, denn Yachturlaub bedeutet nicht automatisch “teuer”.

Mit einer Yacht könnt ihr je nach Interesse flexibel den Aufenthaltsort selbst bestimmen und an verschiedene Häfen anlegen. Wie wäre es mit einer Reise an der italienischen Riviera? Das Klima ist zu jeder Jahreszeit ideal und zu sehen gibt es rund um San Remo und Co. reichlich.

Auch ein Besuch der Amalfiküste lohnt sich, um sich den spektakulären Weinbau selbst anzuschauen oder das ehemalige Fischerstädtchen Positano. Diese befindet sich an der Westküste Italiens. Sie können sich mit einer Yacht fernab von dem Massentourismus aufhalten und ihre eigene individuelle Reise starten.

Bei der Recherche sind wir auf den Anbieter 1a-Yachtcharter gestoßen, wo man über 9000 Yachten online chartern kann. Im Bereich Yachtcharter Italien sind einige interessante Boote zu sehen, davon haben wir uns 2 genauer angesehen:

  • Segelyacht Oceanis 34 für 1.700€ für eine Woche mit einer Bewertung von 1,43 (sehr gut) und erlaubten Crewgrösse von 4 Personen. Das ergibt bei Vollbelegung 425€ pro Person für eine Woche Yachturlaub.
  • Segelyacht Oceanis 48 für 3.895€ für eine Woche mit einer Bewertung von 1,33 (sehr gut) und erlaubten Crewgrösse von 12 Personen. Das ergibt bei Vollbelegung etwas über 320€ pro Person für eine Woche Yachturlaub.

Sollte niemand aus der Reisegruppe über einen Segelschein verfügen, braucht ihr natürlich noch einen Skipper. Die Kosten muss man dann natürlich hinzuaddieren. Im Preis enthalten ist bereits die Servicepauschale und Außenborder, Beiboot, Endreinigung, Gas, Handtücher (2 Handtücher pro Person), Kopfkissen, Decke, Bettlaken, Bettbezug und Liegeplatz in der Heimatmarina für die erste und letzte Nacht.

 

Sag was dazu:

Hinterlasse einen Kommentar